Ilsefluss
Bunter Hof Osterwieck
Bismarckturm Osterwieck
Alte Tischlerei Wülperode
Wanderwege im Huywald
Windpark Druiberg
previous arrow
next arrow
Slider

Kunstverein im alten Brauhaus von Röderhof

Kunstverein im alten Brauhaus von Röderhof

Knapp zehn Kilometer nördlich von Halberstadt, unterhalb der Huysburg, liegt das alte Brauhaus von Röderhof. Der ehemalige Wirtschaftshof des Benediktinerklosters liegt fast schon inmitten des ausgedehnten Buchenwaldgebietes, welches die Kalkhänge des Huy bedeckt. In dieser, von der Natur geprägten Landschaft, deren abweisende Bergigkeit die Kulturbestrebungen des Menschen erschwerte, wo die Kulturgeschichte nur hin und wieder kleine Zeichen setzen konnte, vollzog eine kleine Gruppe enthusiastischer Menschen die Gründung des Kunstvereins nachdem sie das vom Verfall bedrohte Schloss am Ort gerettet hatte.

Seit 1991 war es möglich, Malern, Bildhauern und Schriftstellern dreimonatige Stipendien zur Verfügung zu stellen. Besucher der jeweils anschließenden Ausstellungen erhielten Einblicke in die verschiedenen Kunstströmungen und Arbeitsweisen. Im Laufe der Jahre musste das Schloss jedoch geräumt werden und doch blieben die arbeitenden Künstler erhalten. Das Schloss Röderhof ist in Privatbesitz und beherbergt einige Mietwohnungen. Es ist nicht öffentlich zugänglich.

Seit 1996 bietet das vom Schloss gegenüberliegende Brauereigebäude großzügig Raum für die verschiedenen Aktivitäten des Kunstvereins sowie das künstlerische Tätigsein. Im Erdgeschoss befinden sich neben einem großen Ausstellungsraum Büro- und Versammlungsräume sowie eine Druckwerkstatt, eine Teeküche und sanitäre Anlagen. In der ersten Etage liegen zwei geräumige Wohnateliers, ein Gemeinschaftsbad sowie zwei weitere Ausstellungsräume. Große Fenster machen im ganzen Gebäude den Wechsel des Lichtes erlebbar.

Weitere Flächen für die Kunstschau und Begleitveranstaltungen bieten das geräumige Kellergewölbe, die Freiflächen vor dem Haupteingang des Brauhauses sowie die rückwärts gelegenen, über den Keller erreichbaren den Anlagen. Vom Verein Ende 1995 erworben und 1996 als festes Domizil bezogen, hat das Gebäude in verschiedenen Sanierungs- und Ausbaustufen an Funktionalität gewonnen. Zuletzt wurden 2006 die beiden Räume für Stipendiaten renoviert und mit neuem Mobiliar ausgestattet.

Weitere Informationen & Kontakte

Öffnungszeit während laufender Ausstellungen: sonntags 14 – 17 Uhr
oder nach Vereinbarung

Kunstverein Röderhof
Gut 50
38838 Röderhof
Tel.: 039425 99609
web: www.kunstverein-roederhof.de