Ilsefluss
Bunter Hof Osterwieck
Bismarckturm Osterwieck
Alte Tischlerei Wülperode
Wanderwege im Huywald
Windpark Druiberg
previous arrow
next arrow
Slider

Ilse-Radweg

Wegbeschreibung

Von Osterwieck beginnend fährt der Radfahrer stadtauswärts nach Süden, überquert die Ilsebrücke und fährt Richtung Schauen.  Ab dem Ortsausgang gibt es einen straßenbegleitenden Radweg.  In Schauen an der großen Bäckerei fährt der Radfahrer rechts der Hauptstraße folgend und fährt an der nächsten Linkskurve weiter geradeaus auf einem Betonplattenweg. Dem Weg folgt er bis zum Schauener Forst und biegt dann links ab, um auf die L88 zu gelangen. Die Landstraße veröäuft durch das Waldgebiet und erreicht später die Brücke, die über die A36 (ehemals B6) führt. Nach 100 m rechts abbiegend, geht es westlich zur nächsten Kreuzung.  Hier beginnt links der Radweg nach Ilsenburg.

Ilsenburg mit verschiedenen Einkehrmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten lädt zu einer Rast ein. Vom Markt in Richtung Norden, vorbei an Post und Tankstelle, geht es Richtung Ortsausgang. Nach dem Überqueren der Ilsebrücke biegt der Radfahrer nach ca. 100 m links ein (Ausschilderung).  Dann folgt er immer der Ilse teils rechts, teils links des Ufers.  Er erreicht Veckenstedt, später Wasserleben (Schwimmbad direkt am Weg).  Am Ortsausgang geht es über eine eheamlige Eisenbahnlinie, hinter der der Radfahrer rechts Richtung Ilse einbiegt.

Weiter dem Weg folgend erreicht der Weg Berßel.  Links der Ilse bleibend umfährt der Radfahrer den Ort, wahlweise kann auch durch Berßel gefahren werden.
Der Weg erreicht nun die Teerstraße Berßel-Schauen.  Auf ihr biegt der Radfahrer links ein und fährt ca. 1 km. In einer Linkskurve verlässt er die Landstraße und fährt geradeaus aus einem asphaltierten Wirtschaftsweg weiter.

Am Horizont ist Osterwieck bereits zu sehen – rechts des Weges verläuft die Ilse.  Den Ort erreichend geht es rechts über die Ilsebrücke und dann geradeaus in das Zentrum und so wieder zum Ausgangspunkt.

Weitere Infos zum Weg

Streckenlänge: ca. 32 km
Schwierigkeit: mittel
Wegbeschaffenheit:  Feldwege und wenig befahrene Dorf-Verbindungsstraßen, ein Teilstück verläuft über eine stärker befahrene Landstraße

Osterwieck – Schauen – Stapelburg – Ilsenburg – Veckenstedt – Wasserleben – Berßel – Osterwieck